Macht mit auf der Straße!

Laden ein zum Tag des Sports: (von links) Julia Steinweg und Friederike Hegemann (TV Künsebeck), Kai Thöne (Stadtsportverband) und Frank Hofen (Förderverein).

Quelle: WESTFALEN BLATT / www.westfalen-blatt.de

Halle (kg). Keine Bange: Nicht jeder muss die Vier-Kilo-Kettlebell wuchten. Aber jeder kann mitmachen beim ersten Tag des Sports in Halle am Samstag, 29. Juni. Von 11 bis 17 Uhr bringen Stadt, Vereine und Organisationen den Sport auf die Straße. Rund um das Rathaus und bis zum Ronchinplatz hoch können sich Interessierte jeden Alters informieren und/oder bei den vielfältigen Angeboten mitmachen.

Einer der Sportvereine, die sich dabei stark engagieren, ist der 710 Mitglieder starke TV Deutsche Eiche Künsebeck. Mit einem Tabata-Training macht er gleich nach der Eröffnung auf der Bühne am Ronchinplatz den Start. Vize-Vorsitzende Julia Steinweg und Übungsleiterin Friederike Hegemann laden ein zum einem HIIT-Training (High Intensive Intervall-Training). 40 Sekunden volle Power, 20 Sekunden Atempause – wer mitmachen will, sollte eine Yoga- oder Sportmatte mitbringen. Schon für einen der drei angebotenen Durchgänge bei diesem Cross-Fitness-Programm gibt es einen Stempel. Denn die Organisatoren laden ein zu einer Rallye. Frank Hofen: »Sie soll animieren, möglichst viele Sportarten und Aktivitäten auszuprobieren.« An den verschiedenen Stationen kann man sich einen Laufzettel abstempeln lassen, den man zuvor am zentralen Infostand am Ronchinplatz bekommt.

Dort kann man sich auch anmelden zu zwei sportlichen Führungen der Stadtführer Dr. Katja Kosubek und Hartmut Lüker – und Tanja Kowalski und Marie-Claire Daukant vom TV Künsebeck. Beide Runden sind sechs Kilometer lang. Um 11 Uhr geht’s los für die Teilnehmer der Tour in gemäßigten Tempo, um 13 Uhr für die flotten Walker. Der TV bietet ferner eine Einführung in den Tanz Aroha ein, eine ausdauerbetonte Bewegung zu Musik im Dreivierteltakt mit einfachen Schrittfolgen, die für jung und alt mit unterschiedlichen Fitness-Levels geeignet ist. Julia Steinweg: »Das sind nur kleine Kostproben aus unserem Angebot für junge und ältere Menschen mit und ohne Handicap«.

Die Oberstufe des KGH und der Förderverein der Gesamtschule bieten Erfrischungen an. Kommerzielle Anbieter und Vereine aus der Nachbarschaft unterstützen die Haller Aktiven.

grün-weißer Aufstieg im Winter

Spannend machten es die Damen 30 vergangenen Sonntag auswärts in Espelkamp. Hegemann führte im ersten Satz 6:1 und Quindt unterlag im Ersten mit 3:6 – doch was wäre Tennis wenn es nicht unkonventionell und voller Überraschungen wäre. So drehte sich das Blatt, für Beide! Quindt holte souverän den zweiten Satz mit 6:4 und Hegemann gab ihren 3:6 ab. Im Championstiebreak entschied dann der Tennisheilige den Sieg für Quindt und eine Niederlage für Hegemann. So stand es 1:1 bevor Kreutzer und Beyer in ihre Einzel gingen. Hier sah es zunächst nicht gut aus, so verloren beide (3:6 und 2:6) den ersten Satz. Kämpfersich wurde jeweils der zweite Satz gewonnen. Kreuzer 3:6 und Beyer 3:6. Auch hier ging es wieder in den Championstiebreak, was für eine Zitterpartie. Nun stand es nach den Einzeln dann 3:1 für Künsebeck. So wurden die Doppel frei gewählt und mutig neue Konstellationen ausprobiert. Kreuzer/ Hegemann im Ersten gewannen 6:4 / 6:3 und Quindt/ Beyer im Zweiten 6:3 / 6:0.

Es geht dem Frühjahr entgegen und die Damen freuen sich auf eine spannende Sommersaison.

Dank an Trainer Kai für den Besuch und die wertvollen Tipps 🙂

Bronze, Silber und Gold….

Glückliche Eichen…

Dass Künsebeck nicht unsportlich ist, ist schon lange kein Geheimnis mehr… So kamen zur Sportabzeichenübergabe viele Deutsche Eichen um ihre Urkunde entgegen zu nehmen! Gute die Hälfte der Künsebecker Absolventen waren am Abend vor Ort in der Masch um bei Limo und Bockwurst auf das Sportabzeichen 2019 hinzufiebern und sich für 2018 ehren zu lassen. Ab Mai gehts auf dem Künsebecker Sportplatz weiter! Dann wird wieder gesprungen, gelaufen und gemessen – Donnerstags ab 18 Uhr / Auch nicht Mitglieder sind dazu eingeladen.

Piraten, Eisköniginnen und Co. tanzen

…und alle tanzen mit…

Ein dreifaches Künske helau! Mit guter Musik und Tanz feierten die kleinen und großen Turntiger vom TV Deutsche Eiche Künsebeck in der heimischen Sporthalle Kinderkarneval. Hartmut Pohl und Nina Penner vom Sportverein hatten mit vielen ehrenamtlichen Helfer/innen ein sportliches und spassiges Programm auf die Beine gestellt. Es wurde geklettert, getanzt, gesungen und natürlich auch genascht – wie es sich im Karneval gehört.

Rund 40 Karnvealsbegeisterte Künsker feierten den Samstag sportlich mit!