grün-weißer Aufstieg im Winter

Spannend machten es die Damen 30 vergangenen Sonntag auswärts in Espelkamp. Hegemann führte im ersten Satz 6:1 und Quindt unterlag im Ersten mit 3:6 – doch was wäre Tennis wenn es nicht unkonventionell und voller Überraschungen wäre. So drehte sich das Blatt, für Beide! Quindt holte souverän den zweiten Satz mit 6:4 und Hegemann gab ihren 3:6 ab. Im Championstiebreak entschied dann der Tennisheilige den Sieg für Quindt und eine Niederlage für Hegemann. So stand es 1:1 bevor Kreutzer und Beyer in ihre Einzel gingen. Hier sah es zunächst nicht gut aus, so verloren beide (3:6 und 2:6) den ersten Satz. Kämpfersich wurde jeweils der zweite Satz gewonnen. Kreuzer 3:6 und Beyer 3:6. Auch hier ging es wieder in den Championstiebreak, was für eine Zitterpartie. Nun stand es nach den Einzeln dann 3:1 für Künsebeck. So wurden die Doppel frei gewählt und mutig neue Konstellationen ausprobiert. Kreuzer/ Hegemann im Ersten gewannen 6:4 / 6:3 und Quindt/ Beyer im Zweiten 6:3 / 6:0.

Es geht dem Frühjahr entgegen und die Damen freuen sich auf eine spannende Sommersaison.

Dank an Trainer Kai für den Besuch und die wertvollen Tipps 🙂

Bronze, Silber und Gold….

Glückliche Eichen…

Dass Künsebeck nicht unsportlich ist, ist schon lange kein Geheimnis mehr… So kamen zur Sportabzeichenübergabe viele Deutsche Eichen um ihre Urkunde entgegen zu nehmen! Gute die Hälfte der Künsebecker Absolventen waren am Abend vor Ort in der Masch um bei Limo und Bockwurst auf das Sportabzeichen 2019 hinzufiebern und sich für 2018 ehren zu lassen. Ab Mai gehts auf dem Künsebecker Sportplatz weiter! Dann wird wieder gesprungen, gelaufen und gemessen – Donnerstags ab 18 Uhr / Auch nicht Mitglieder sind dazu eingeladen.

Piraten, Eisköniginnen und Co. tanzen

…und alle tanzen mit…

Ein dreifaches Künske helau! Mit guter Musik und Tanz feierten die kleinen und großen Turntiger vom TV Deutsche Eiche Künsebeck in der heimischen Sporthalle Kinderkarneval. Hartmut Pohl und Nina Penner vom Sportverein hatten mit vielen ehrenamtlichen Helfer/innen ein sportliches und spassiges Programm auf die Beine gestellt. Es wurde geklettert, getanzt, gesungen und natürlich auch genascht – wie es sich im Karneval gehört.

Rund 40 Karnvealsbegeisterte Künsker feierten den Samstag sportlich mit!