Eskalation in Alkmaar

Treffpunkt: Kirche

Mit einer riesen Party luden die holländischen Nachbarn zum Nightrun!

Der holländische Lauf- , Wander- und Rennradveranstalter Le Champion organisierte zum 6ten Mal den Alkmaar City Run by night.

10 Kilometer Partystrecke

Eine der schönsten Städte der Niederlande, bekannt durch den Alkmaarer Käsemarkt wurde zum Laufmekka. Innerhalb kürzester Zeit war die Veranstaltung mit rund 9000 Teilnehmern ausgebucht und eine Teilnahme kaum zu denken…. Dank facebook und und Google Translate bekamen die heimischen Läuferinnen doch noch drei Tage vor dem Lauf einen Startplatz – und so begann die Laufparty.

Start und Ziel war die evangelische Grote Sint Laurenskerk – hier wurde sich umgezogen, die Kleiderbeute abgegeben und sich aufgewärmt. Daneben konnte die knapp 380 Jahre alte Orgel bewundert werden. Eine Kirche mit Seltenheitswert – tagsüber wird hier Kaffee und Tee im kirchlichen Geschehen ausgeschenkt, auch kann man zurzeit den Kirchturm besteigen und Alkmaar von Oben besichtigen.

Der 10 Kilometer City Lauf startete zu einer Zeit, da gehen andere los in die Disco – Start war um 22 Uhr. Bei bester Stimmung mit unendlichen vielen Anheizern und Warmtänzern (das war auch bitter nötig) fiel der Startschuss. Kreuz und Quer ging es durch die Altstadt. Kilometer um Kilometer über Grachten, durch verspielte Gassen, den Käsemarkt, dem Rathaus usw. Getragen von unendlichen Menschenmassen. Es verging kaum ein Meter, an dem nicht das Publikum bis zur völligen Eskalation anfeuerte. Von Familien mit Kindern, über Schlagerfans, Kneipenbesuchern oder Anwohnern – es war alles dabei. Die Läufer/innen wurden wahrlich getragen von Sambarhythmen, Technobeats, feinstem holländischen Schlagern und privaten Fangesängen. Eine Stadt feiert den Alkmaar City Run – und alle feiern mit!