Bambinos & Eltern gemeinsam in Aktion

Das Training der wilden Kerle geht weiter. Wichtig dabei ist eine zunehmende Ballantizipation als Grundlage zum sauberen Treffen des Balles.In enger Zusammenarbeit mit den Eltern durchlaufen die Tennisknirpse einen vielseitigen Bewegungsparcour und spielen unter Traineranleitung kontrollierte Vor- und Rückhandschläge. Am Ende eines jeden Trainings spielen die Kids Torschusspiele wie Fußball oder  lustiges Klobürstenhockey.

Tag der offenen Tür beim DEK

Grün-weißer Auftakt im Dorf hinterm Deich. Die Sonne strahlte mit den gelben Filzkugeln auf dem Tennisplatz in Künsebeck um die Wette! Das war ein großes Plus für die Tennisfreunde aus Künske und Gäste. Denn so konnten den ganzen Tag bei herrlichstem Wetter gespielt werden. Neben kleinen Doppelmatches und Kindertraining bei Meiko Gaese, bot Volker Horstmann die immer wieder beliebte Aufschlagmessung an. Der schnellste Ball kam natürlich aus den Reihen der Herren von Kai Reuter, da konnten die Damen nur staunen. Viele Neugierige kamen zu Kaffee und Kuchen und Gegrilltem um den Verein kennen zu lernen. Auch sie konnten gleich mit Schläger und Sportschuhen ihr Können unter Beweis stellen. „Wir sind ein kleiner Verein, sehr familiär, das gefällt und dadurch haben wir guten Zulauf,“ so der 2te Vorsitzende Volker Horstmann.

In diesem Jahr schicken die Künsebecker Eichen vier Mannschaften in die Sommersaison. Eine Herren 30 in der Bezirksklasse, eine Herren 40 in der Ostwestfalenliga, eine Damen 30 in der Bezirksliga und erstmal eine Damenmannschaft im Breitensport. Das die Damen aus Künsebeck nicht nur gut Tennis spielen, sondern auch gut aussehen, das haben sie Daniel Walkenhorst vom Grillwerk zu verdanken! Frisch mit Trainingsjacken ausgestattet wurden am Tag der offenen Tür auch gleich für den einen oder anderen Lacher gesorgt, als 18 Damen versuchten zum Dank das DEK Logo in Asche zu legen.

Wer sich für den Tennissport in Künsebeck interessiert, der hat die Chance jeden Freitag zum Blind Date Tennis ab 18 Uhr auf die Plätze hinter dem Landhotel Jäckel zu kommen. Oder schaut mal auf der Internetsite der Eichen vorbei unter: www.tv-kuensebeck.de

Veröffentlicht unter Tennis

Geschwindigkeitsmessung und Köstlichkeiten in Künsebeck

Tag der offenen Tür am 1. Mai ab 14 Uhr

Seit Anfang April fliegen die kleinen Filzkugeln in Künsebeck schon wieder über den Platz. Das extrem gute Wetter und die im Moment sehr gut bespielbaren Plätze hinter dem Landhotel Jäckel zogen die Künsker Tennisfreunde schon magisch an. „Ab Mai geht dann auch die Punktspielsaison los“, so Volker Horstmann, 2ter Vorsitzender der Künsebecker Eichen.  „Da wollen alle schon das ein oder andere Mal an den Ball gehauen haben.“ Neben Training, Freundschaftsspielen und ein paar langen Bällen – wie man so schön sagt, wurde auch der Garten auf Vordermann gebracht, das Clubhaus geschrubbt und ein neues Gerätehaus aufgestellt. Denn am 1. Mai soll alles strahlen, nicht nur in grün/weiß. Ab 14 Uhr öffnet der Verein dann seine Türen für alle großen und kleinen Freunde des Tennissports. Neben lockerem Kennlernen bei Kaffee, Kuchen und Gegrilltem,  besteht die Möglichkeit Tennis auszuprobieren.  Es wird eine Aufschlagmessung geben, Probetrainings und Aktionen für Kinder rund um die Filzkugel auf und neben dem Platz. Ein buntes Treiben haben die Künsebecker Eichen vorbereitet. Als Höhepunkt wird es für alle Interessierten die Chance auf Trainingsstunden geben. Alle Erwachsenen, die Lust haben den Tennissport einmal auszuprobieren,  erhalten am 1. Mai einen Gutschein für eine kostenlose Trainingsstunde bei Volker Horstmann auf der Künsebecker Anlage.

Mehr Informationen auch im Internet: www.tv-kuensebeck.de

Veröffentlicht unter Tennis

Saison ist eröffnet

Seit Samstag können die Plätze des TV Deutsche Eiche bespielt werden!

Noch vorsichtig, doch voller Freude starteten die ersten Matches auf den momentan sehr guten Plätzen hinter dem Landhotel Jäckel.

Auf in eine spannende Sommersaison!

Veröffentlicht unter Tennis

grün-weißer Aufstieg im Winter

Spannend machten es die Damen 30 vergangenen Sonntag auswärts in Espelkamp. Hegemann führte im ersten Satz 6:1 und Quindt unterlag im Ersten mit 3:6 – doch was wäre Tennis wenn es nicht unkonventionell und voller Überraschungen wäre. So drehte sich das Blatt, für Beide! Quindt holte souverän den zweiten Satz mit 6:4 und Hegemann gab ihren 3:6 ab. Im Championstiebreak entschied dann der Tennisheilige den Sieg für Quindt und eine Niederlage für Hegemann. So stand es 1:1 bevor Kreutzer und Beyer in ihre Einzel gingen. Hier sah es zunächst nicht gut aus, so verloren beide (3:6 und 2:6) den ersten Satz. Kämpfersich wurde jeweils der zweite Satz gewonnen. Kreuzer 3:6 und Beyer 3:6. Auch hier ging es wieder in den Championstiebreak, was für eine Zitterpartie. Nun stand es nach den Einzeln dann 3:1 für Künsebeck. So wurden die Doppel frei gewählt und mutig neue Konstellationen ausprobiert. Kreuzer/ Hegemann im Ersten gewannen 6:4 / 6:3 und Quindt/ Beyer im Zweiten 6:3 / 6:0.

Es geht dem Frühjahr entgegen und die Damen freuen sich auf eine spannende Sommersaison.

Dank an Trainer Kai für den Besuch und die wertvollen Tipps 🙂